Frei an Bord

Die Bezeichnung frei an Bord (FOB) meint, dass der Verkäufer seinen Teil des Vertrages erfüllt hat, wenn die Ware die Schiffsbrüstung an dem genannten Verschiffungshafen passiert hat. Das impliziert, dass der Käufer alle Kosten und die Risiken des Verlusts oder der Beschädigung der Ware von diesem Moment an trägt FOB setzt voraus, dass sich der Verkäufer um die Abfertigung der Ware für den Export kümmert.

Zurück zur Übersicht