Reaktive Konformitätskriterien

Diese Kriterien basieren auf den Anforderungen des Kapitels Produktion des Fairtrade Standards für Händler. Es wird der sogenannte reaktive Audit-Ansatz angewendet: Die Kriterien gelten für alle Händler, werden aber nur dann proaktiv kontrolliert, wenn es Hinweise auf Abweichungen gibt (z. B. als Resultat einer Anschuldigung („Allegation“) oder durch Beobachtungen während eines Audits).

Zurück zur Übersicht