Kosten, Versicherung und Fracht (CIF – cost, insurance and freight)

„Kosten, Versicherung und Fracht“ bedeutet, dass der Verkäufer seinen Teil des Vertrags erfüllt hat, wenn die Ware im Verschiffungshafen die Schiffsreling überschreiten. Der Verkäufer bezahlt die Kosten und Fracht, die nötig sind um die Waren bis zum vereinbarten Zielhafen zu bringen. Das Risiko von Warenverlust oder -beschädigung und zusätzliche Kosten, die durch Ereignissen nach der Zustellung entstehen werden vom Verkäufer an den Käufer übertragen. Der Term setzt fest, dass der Verkäufer für die Zollabfertigung beim Export zuständig ist.

Zurück zur Übersicht